A8 Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Seminar A8.2
Keine Last mit der Last beim “Bücken, Heben und Tragen” an Produktionsarbeitsplätzen

Gesunde Mitarbeiter sind die Voraussetzungen für die Produktivität eines Unternehmens. 
Gerade im Produktionsbereich sind die Mitarbeiter häufig einseitigen Belastungen, wie z.B. langem Stehen, Verdrehen des Oberkörpers, Transfer von hohen Lasten usw. ausgesetzt. 
Die Volkskrankheit Nummer 1, Rückenbeschwerden, kommt dabei häufig zum Vorschein. 
Hauptmerkmal des Seminars ist die praktische Umsetzung von Tipps in den Arbeitsalltag und die Möglichkeit zum Erlernen von Entlastungsübungen bei der Arbeit bzw. den Transfer in den Alltag.
 

 

• Befähigung rückenbelastende Situationen und Arbeitshaltungen zu erkennen
• Kennenlernen rechtlicher Grundlagen, z.b. Lastenhandhabungsverordnung
• Optimierung eigener Verhaltensmuster
• Erlernen / Üben individueller Ausgleichsübungen
• Kennenlernen möglicher Arbeitshilfen aus dem Bereich der Verhältnisse 
• Entlastungsmöglichkeiten im Arbeitsalltag benutzen

Beschäftigte aus Produktionsbereichen, z.B. Kommissionierer, Gabelstaplerfahrer usw. “, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Abteilungsleiter, Betriebs-u. Personalratsmitglieder, Führungskräfte aus der Produktion
 

• Rechtliche Grundlagen ( Lastenhandhabungsverordnung)
• Anatomische und physiologische Hintergründe des Bewegungsapparates
• Aufzeigen von Hauptbelastungsfaktoren
• Arbeitstechniktraining
• Fit for Job Ausgleichsübungen
• Vorstellung von Hilfsmitteln
 

Bei erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat welches Ihre Befähigung nachweist.

Termine folgen