S5 Winden, Hub-/ & Zuggeräte

Seminar S5.1
Befähigte Person für Winden, Hub-/ & Zuggeräte

Für eine reibungslose Produktion ist in vielen Branchen die umfassende Verfügbarkeit von Winden, Hub-/ & Zuggeräten unabdingbar. Erhalten Sie die erforderliche Sachkenntnis, um als Befähigte Person eine planmäßige und professionelle Wartung der Winden, Hub-/ & Zuggeräten durchzuführen. Damit sorgen Sie für einen betriebssicheren Zustand und senken die Instandhaltungskosten.

• Sie verfügen über das erforderliche Know-how, um Probleme bei der Wartung und Instandsetzung von Winden, Hub-/ & Zuggeräten lösen zu können
• Sie kennen wesentliche einschlägige Bestimmungen, Vorschriften und Normen, aber auch spezifische Anforderungen an Wartung und Instandhaltung verschiedener Typen von Winden-, Hub-/ & Zuggeräten
 

Das Seminar richtet sich an Personen, die mit der Instandhaltung von Winden-, Hub-/ & Zuggeräten beauftragt sind.

• Wartung und Pflege von Winden-, Hub-/ & Zuggeräten
• Vorbeugende Instandhaltung
• Winden, Hub- und Zuggeräte (DGUV Vorschrift 54 (ehem. BGV D8))
• Krane (DGUV Vorschrift 52 (ehem. BGV D6))
• Lastaufnahmeeinrichtungen DGUV Regel 100-500 (ehem. BGR 500) Kap. 2.8 (vorherige VBG 9a)
• UVV-Prüfungen durch Sachkundige oder Sachverständige BGG 905 (vorherige ZH 1/27)
• Ermittlung Restnutzungsdauer
 

Bei erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat welches Ihre Befähigung nachweist.

 

Das Seminar vermittelt wichtige Fach-/ und Vorschriftenkenntnisse.
Darüber hinaus muss eine Befähigte Person (Sachkundiger) über eine entsprechende Berufsausbildung und Erfahrung verfügen.

  • Dauer: 2 Tage