S3 Hebezeuge / Krane

Seminar S3.1
Befähigte Person für Hebezeuge und Krane

Für eine reibungslose Produktion ist in vielen Branchen die umfassende Verfügbarkeit von Hebezeugen unabdingbar. Erhalten Sie die erforderliche Sachkenntnis, um als Befähigte Person eine planmäßige und professionelle Wartung der Hebezeuge durchzuführen. Damit sorgen Sie für einen betriebssicheren Zustand und senken die Instandhaltungskosten.

• Sie verfügen über das erforderliche Know-how, um Probleme bei der Wartung und Instandsetzung von Hebezeugen lösen zu können
• Sie kennen wesentliche einschlägige Bestimmungen, Vorschriften und Normen, aber auch spezifische Anforderungen an Wartung und Instandhaltung verschiedener Typen von Hebezeugen

Das Seminar richtet sich an Personen, die mit der Instandhaltung von Hebezeugen und Krananlagen beauftragt sind.

• Wartung und Pflege von Hebezeugen
• Vorbeugende Instandhaltung
• Winden, Hub- und Zuggeräte (DGUV Vorschrift 54 (ehem. BGV D8))
• Krane (DGUV Vorschrift 52 (ehem. BGV D6))
• Lastaufnahmeeinrichtungen DGUV Regel 100-500 (ehem. BGR 500) Kap. 2.8 (vorherige VBG 9a)
• UVV-Prüfungen durch Sachkundige oder Sachverständige BGG 905 (vorherige ZH 1/27)
• EU-Recht für Krananlagen
• Ermittlung Restnutzungsdauer

Bei erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat welches Ihre Befähigung nachweist.

Das Seminar vermittelt wichtige Fach-/ und Vorschriftenkenntnisse.
Darüber hinaus muss eine Befähigte Person (Sachkundiger) über eine entsprechende Berufsausbildung und Erfahrung verfügen.

Termine folgen

  • Dauer: 1 Tag