A6 Psychische Belastungen

Seminar A6.1
Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastungen

Die Krankheitstage aufgrund von psychischen Belastungen nehmen stetig zu. Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, bei der Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsbedingungen nach §5 Arbeitsschutzgesetz psychische Belastungen angemessen zu berücksichtigen. Im Seminar lernen Sie die Planung, Durchführung und Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung sowie die Erstellung notwendiger Maßnahmenpläne anhand verschiedener Methoden. 

• Wissen über die relevanten Rechtsgrundlagen für die Erstellung einer entsprechenden Gefährdungsbeurteilung
• Kennenlernen strukturierter Projektabläufe
• Kenntnisse über Möglichkeiten des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten
• Auswahlmöglichkeit der Methode in Bezug auf eigenes Unternehmen

Alle Akteure im Arbeits- und Gesundheitsschutz, z. B. Unternehmer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebliche Gesundheitsmanager, Führungskräfte, Personalverantwortliche, Betriebsräte, Sicherheitsbeauftragte.
 

• Definition und Entwicklung psychischer Belastungen in der Arbeitswelt
• Psychische Belastungen und deren Folgen für Menschen und Unternehmen
• Gesetzliche Grundlagen (ArbSchG), (BetrSichV)
• Anforderungen der GDA - Leitlinie 
• Vorstellung verschiedener Methoden zur Umsetzung im Unternehmen
• Leitfaden zur Planung und Durchführung
• Praktische Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
• Dokumentationspflicht und Erarbeitung von Maßnahmenplan
• Weitere Vorgehensweise im Unternehmen zur Verringerung psychischer Belastungen
 

Bei erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat welches Ihre Befähigung nachweist.