S11 Hebebühnen

Seminar S11.1
Befähigte Person für Hebebühnen

Beugen Sie Unfällen zuverlässig vor und sorgen Sie für einen sicheren und störungsfreien Betrieb Ihrer Hebebühnen. Als Befähigte Person für Wartungsarbeiten und wiederkehrende Prüfungen an Hebebühnen erhalten Sie in diesem praxisnahen Seminar fundierte Sachkunde über Bauweisen, Funktionen und Sicherheitsvorschriften wie die DGUV Regel 100-500.

• Sie lernen in diesem Seminar Sicherheitsbauteile bei Hebebühnen sowie deren Funktion und Prüfung kennen
• Sie erhalten einen umfassenden Überblick über verschiedene Bauarten von Hebebühnen und deren jeweilige Vor- und Nachteile
• Sie können mithilfe dieser Kenntnisse kritische Situationen ausschließen und Unfällen vorbeugen

Dieses Seminar vermittelt wichtige Fach- und Vorschriftenkenntnisse an Personen, die mit der Instandhaltung und Wartung von Hebebühnen betraut sind.
 

• Verschiedene Bauarten (z. B. Kfz-Hebebühnen, Hubarbeitsbühnen, Hubtische, Lade- und Überladebrücken, Ladebordwände usw.)
• Aspekte der Maschinen-RL
• Auswirkung der BetrSichV auf Betrieb von Hebebühnen
• UVV DGUV Regel 100-500 (ehem. BGR 500 Kap. 2.10) und DGUV Grundsatz 308-002 (ehem. BGG 945) (vorherige ZH 1/490)
• Sicherer Betrieb im Zusammenspiel mit Sicherheitsbauteilen
• Hilfen für eine sicherheitstechnische Zustandsbewertung
• Wiederkehrende Prüfungen

Bei erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat welches Ihre Befähigung nachweist.

Das Seminar vermittelt wichtige Fach- und Vorschriftenkenntnisse.
Darüber hinaus muss eine Befähigte Person (Sachkundiger) über eine entsprechende Berufsausbildung und Erfahrung verfügen.

  • Dauer: 1 Tag